Ihr Abgeordneter

für die Alternative für Deutschland (AfD) im Wahlkreis Waiblingen im 19. Deutschen Bundestag.

Liebe Mitbürger,

unser Alltag hat sich in den letzten beiden Jahren bereits negativ verändert. Das freie und unbeschwerte Leben unserer Generation weicht immer mehr dem besorgten Blick auf Straßen und in öffentlichen Verkehrsmitteln, und das nicht nur in Großstädten. Frauen kaufen Pfefferspray und besuchen Verteidigungskurse. Normale Feste und Weihnachtsmärkte benötigen plötzlich Polizeischutz und Betonbarrieren.

Ich möchte dieses Abrutschen unseres Landes in unsichere Zustände nicht tatenlos hinnehmen. Deshalb habe ich meine Lebensplanung geändert, bin in der AfD aktiv geworden und kandidiere nun für den Deutschen Bundestag.

Ich möchte meinen Kindern und Enkeln später ins Gesicht schauen und ihnen sagen können: Als unser Land in vorher ungeahnte Gefahr geraten ist, bin ich nicht auf dem Sofa sitzen geblieben oder in andere Länder ausgewandert. Nein, ich habe mich für meine Familie und mein Land eingesetzt. Auch wenn wir keine Wunder bewirken können und manche Fehler machen werden: Die AfD ist die einzige Chance für eine dringend notwendige freiheitliche Opposition im Bundestag.

Geben Sie diesmal bitte beide Stimmen der AfD!

Herzliche Grüße

Ihr Jürgen Braun

Meine Kernpunkte

Mehr Demokratie

Volksabstimmungen nach Schweizer Vorbild – die Berufspolitiker der Altparteien entscheiden immer mehr nur noch nach ihrem persönlichen Karrierevorteil. Sie brauchen die Korrektur durch Volksentscheide.

Frieden mit unseren Nachbarn

Wir sind für Europa, aber gegen die weltferne bürokratische Macht der Brüsseler EU-Zentrale.

Wir sind für die traditionelle Reisefreiheit innerhalb Europas – wie sie schon in der EWG herrschte. Wir sind aber für wirksame Grenzkontrollen, weil nur sie die grenzenlose Kriminalität wirksam bekämpfen können.

Wir möchten in Frieden mit allen unseren Nachbarn leben. Deshalb beschimpfen wir nicht die Ungarn, Polen und Tschechen, weil sie ihre Grenzen gegen illegale Zuwanderung schützen. Diese Nachbarn tun das, was jede vernünftige Regierung auf der Welt tut. Nur die deutsche Merkel-Gabriel-Regierung handelt in ihrem Größenwahn so, als ob wir Deutschen die ganze Welt retten könnten.

Keine deutsche Haftung für ausländische Banken und Staaten! Die Enteignung der deutschen Sparer und Rentner durch die EZB-Politik muss gestoppt werden. Das Bargeld darf nicht abgeschafft werden.

Gegen die Islamisierung Deutschlands

Wir sind gegen die zunehmende Islamisierung unseres Landes, die von allen etablierten Parteien unterstützt wird: Der Islam gehört nicht zu Deutschland, weil er mit der freiheitlich-demokratischen Grundordnung nicht vereinbar ist.

Wer sich als Moslem vollständig an die Regeln unseres Landes hält, genießt unseren Schutz der Religionsfreiheit. Dem politischen Islam und der Ausbreitung der Scharia treten wir entgegen:
Keine Finanzierung von Moscheen durch das Ausland; Minarett und Muezzin-Ruf stören das tolerante Nebeneinander; es muss auf Deutsch gepredigt werden, um rechtzeitig Hassprediger zu verhindern.

Mehr Sicherheit und keine illegale Zuwanderung

Wir werden uns mit Terror und Kriminalität nicht abfinden. Die Ausreden der Regierung beleidigen seit Jahren die Intelligenz der Bürger. Denn: Die wichtigste Aufgabe des Staates ist es, für die Sicherheit der Bürger zu sorgen.

Keine weitere Einwanderung in unsere Sozialsysteme. Gerade der Sozialstaat braucht Grenzen, sonst bricht er zusammen. Schon jetzt kostet uns die illegale Zuwanderung jährlich mehrere Dutzend an Milliarden Euro.

Wir entscheiden, wer zu uns kommt, nicht kriminelle Schlepper und deren Helfer, die sich das humanitäre Mäntelchen bloß umgehängt haben.

Deshalb sind wir für strenge Kontrollen an den Grenzübergängen. Das hatte die Bundespolizei bereits 2015 vorbereitet, wurde aber von der Merkel-Regierung daran gehindert.

Illegale Einwanderer ohne Ausweise (aber mit modernen Smartphones) müssen an den Grenzen zurückgewiesen werden. Jeder Mensch muss weltweit seine Identität nachweisen, wenn er in ein fremdes Land reist. Nur Deutschland nimmt es hin, dass hunderttausende von jungen Männern unklarer Herkunft hier leben und Geld aus unserem Sozialsystem kassieren. Obwohl unsere Behörden nichts Genaues über diese Männer wissen, bleiben sie im Land, häufig mit mehrfacher Identität.

Terror und Kriminalität sind keine Naturereignisse, die man kritiklos hinnehmen muss. Sie sind menschengemacht und haben Ursachen, die man bekämpfen kann. Genau das wollen wir tun.

Dazu gehört die Sicherung der Außengrenzen.

Und: Wir fordern die Abschiebung bei jeder Form von Kriminalität.

Willkommenskultur für Kinder und Familien

Wir bekennen uns zur traditionellen Familie und wollen sie mit dem Familiensplittung, also steuerlichen Freibeträgen für jedes einzelne Kind, in ihrer wichtigen Erziehungsarbeit stärken. Wir sind überzeugt, dass die Familien Kinder besser erziehen können als der Staat, wie es auch im Grundgesetz Art. 6 eindeutig festgelegt ist. Dies gilt besonders für Kleinstkinder, wo das Einjährige nur ausnahmsweise in staatlicher Obhut gut aufgehoben ist.

Mein Wahlkreis

Waiblingen

Der Wahlkreis 264 Waiblingen umfasst den südlichen Teil des Rems-Murr-Kreises um Waiblingen und Schorndorf.

Die Gemeinden im Überblick

AlfdorfFellbachKaisersbachKorbLeutenbachPlüderhausenRudersbergSchorndorfSchwaikheimUrbachWaiblingenWelzheimWinnendenWinterbachBerglenRemshaldenWeinstadtKernen im Remstal

Werden Sie Mitglied, für sich selbst und Ihre Mitmenschen.

Auch Sie können Teil der jüngsten und erfolgreichsten Partei Deutschlands werden: Machen Sie mit bei der Zukunftsgestaltung unseres Landes!

Junge Alternative

ab 18 € / pro Jahr
  • 14 - 35 Jahre
  • Große junge Gemeinschaft
  • Heranführen an politische Verantwortung
  • Austausch mit erfahrenen Politikern
Mitglied werden

AfD

ab 30 € / pro Jahr
  • Ab 16 Jahren
  • Über 28.000 aktive Mitglieder
  • Ca. 30% mehr Mitglieder - jedes Jahr!
  • Deine Meinung zählt!
  • Großes Netzwerk - Große Gemeinschaft
  • Auf Augenhöhe mit renomierten Politikern

Mitglied werden

Die AfD im Überblick

Zusammengefunden haben wir uns als Bürger mit unterschiedlicher Geschichte und Erfahrung, mit unterschiedlicher Ausbildung, mit unterschiedlichem politischen Werdegang. Alles in dem Bewusstsein, dass es an der Zeit war, ungeachtet aller Unterschiede, gemeinsam zu handeln und verantwortungsbewusst zu tun, wozu wir uns verpflichtet fühlen.

In diesem Glauben arbeiten wir gemeinsam an der Zukunft Deutschlands und hoffen, daß Sie uns unterstützen.

4
Jahre
Alt
28
Tausend
Mitglieder
13
von 16
Landtagen
163
von 1821
Sitze in Landtagen