Liebe Mitglieder, liebe Förderer, liebe Wähler der AfD,
sehr geehrte interessierte Bürger,

leider finden derzeit keine Politischen Bildungsfahrten (“BPA-Fahrten”) nach Berlin statt!

Ich hoffe auf Ihr Verständnis.

Ihr Jürgen Braun

Was ist eine BPA-Fahrt?

Jeder Abgeordnete des Deutschen Bundstages hat die Möglichkeit, dreimal pro Jahr (plus ggf. einmal zusätzlich pro Legislaturperiode) bis zu 50 Gäste nach Berlin einzuladen. Das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (BPA) organisiert in Zusammenarbeit mit den Büros der Bundestagsabgeordneten jeweils eine dreitägige Fahrt in unsere Hauptstadt. Politisch interessierten Bürgerinnen und Bürgern wird somit einerseits der politische Alltag und die Arbeit der Abgeordneten, andererseits Berlin aus kulturhistorischer und politischer Sicht in einem speziell für Sie zusammengestellten, abwechslungsreichen Programm näher gebracht.

Die BPA-Fahrt ist – bis auf selbst zu entrichtende Eintrittsgelder von insgesamt maximal 20 Euro – für Sie kostenfrei. Sie reisen in einem modernen Reisebus an, der Ihnen über den gesamten Zeitraum der Reise für Ihre An- und Abreise sowie den Transfer zwischen den Programmpunkten und der stets sicheren Heimkehr ins Hotel zur Verfügung steht. Die Übernachtung erfolgt in Doppelzimmern eines Berliner Hotels. In Ausnahmefällen kann ein Einzelzimmer angefragt und belegt werden; der hierfür entstehende Differenzbetrag zwischen der Doppel- und Einzelzimmerbelegung ist selbst zu bezahlen.

Lernen Sie Ihren Abgeordneten in seinem Wirkungsumfeld in Berlin und die Hauptstadt selbst kennen und genießen Sie diese BPA-Fahrt!

Selbstverständlich sind der Besuch des Plenarsaales des Deutschen Bundestages im Reichstagsgebäude und ein Gespräch mit mir in geselliger Runde Teil des Programms. Als stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe und menschenrechtspolitischer Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, ist es mir eine Freude, Ihnen Besuche bei Bundesbehörden und Stätten, die im Zusammenhang mit meiner politischen Arbeit stehen, zu ermöglichen. Ein Informationsvortrag sowie Mittag- oder Abendessen in Ihrer Landesvertretung Baden-Württemberg runden ein interessantes politisches Berlin-Programm ab. Das endgültige Programm Ihrer BPA-Fahrt erhalten Sie ca. 2 Wochen vor Beginn der Fahrt.

Da es sich beim Deutschen Bundestag und den Ministerien um Bundesbehörden bzw. Regierungsgebäude handelt, sind besondere Sicherheitsbestimmungen einzuhalten. Ein Informationsschreiben dazu und eine Erklärung zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) erhalten Sie nebst dem Anmeldeformular mit diesem Schreiben.

Ich würde mich sehr freuen, Sie als Gast in Berlin begrüßen zu dürfen!

Bei Interesse melden Sie sich bitte per E-Mail unter Angabe des gewünschten Termins bei meinem Wahlkreisbüro, welches Sie unter juergen.braun.wk(at)bundestag.de erreichen. Sie erhalten dann ein Anmeldeformular und eine DSGVO-Erklärung, welche Sie bitte ausgefüllt mein Berliner Büro (die Adresse ist im Formular angegeben) zurücksenden. Ihre Anmeldung ist ab diesem Zeitpunkt verbindlich; eventuelle Verhinderungen teilen Sie bitte schnellstmöglich meinem Wahlkreis- oder dem Berliner Büro mit.

Was Sie im Gepäck auf keinen Fall vergessen sollten: Personalausweis, festes Schuhwerk, Regenschirm, Taschengeld und gute Laune!

Ich freue mich auf Ihre Anmeldung!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Jürgen Braun, MdB

P.S.: Die Mitgliedschaft bei der AfD ist keine Voraussetzung für die Teilnahme an diesen politischen Bildungsreisen!

Jürgen Braun, MdB

Jürgen Braun, MdB

Geboren 1961 im nordrhein-westfälischen Bergneustadt, seit rund 20 Jahren im Rems-Murr-Kreis lebend. Jurist, Journalist, Kommunikationsberater und seit 2017 Abgeordneter der Alternative für Deutschland (AfD) für den Wahlkreis Waiblingen im Deutschen Bundestag. Dort stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für Menschenrechte und humanitäre Hilfe.

Kontakt

Erreichen Sie mich und mein Team per E-Mail unter  juergen.braun.wk@bundestag.de, Telefonisch unter der  +49 7151 2566752.

Oder schreiben Sie uns direkt über unser Kontaktformular:

2 + 5 =

Wir freuen uns über Ihre Fragen, Anregungen und Kommentare.

Auch in den sozialen Medien stehen wir für Sie Rede und Antwort: